Co się dzieje – Deutsch-polnische Termine im Januar 2021

Deutsch-Polnisch-Termine Symbolbild, Jens Hansel

Die Redaktion von Polen.pl wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes neues Jahr! Wir freuen uns auf zahlreiche und vor allem interessante Beiträge zu deutsch-polnischen Themen.

Wir sind auch gespannt, was das Jahr 2021 an interessanten Veranstaltungen im deutsch-polnischen Umfeld bringen wird. Im Moment sieht es da ja pandemiebedingt ziemlich mau aus. Das gibt uns aber auch die Gelegenheit, zurückzuschauen und nochmals die kreativsten Beiträge aus dem vergangenen (Corona-)Jahr in den Blick zu nehmen. Erwähnen möchten wir da besonders die Filiale des polnischen Instituts in Leipzig. Es wäre jammerschade, wenn die Musikbeiträge und die Kochrezepte, die dort von März bis August 2020 veröffentlicht wurden, in Vergessenheit geraten würden. Wer es also nicht schon längst getan hat: Jetzt im Lockdown-Januar ist die Gelegenheit, sich durch aktuelle polnische Musik zu hören und die leckeren Rezepte nachzukochen.

Und einige Termine gibt es ja doch: In Herne stellt Manfred Mack die Briefmarkenausstellung des Deutschen Polen-Instituts vor. Und in Berlin präsentiert Steffen Möller sein aktuelles Buch “Veronika, dein Mann ist da!”

Diese und noch einige weitere Termine finden Sie in unserem Kalender Co się dzieje. Sie führen eine deutsch-polnische Veranstaltung oder eine Veranstaltung mit Polen-Bezug in Deutschland bzw. in einem deutschsprachigen Nachbarland durch? Dann tragen Sie sie in unseren Kalender ein und freuen sich auf interessierte Besucherinnen und Besucher aus der Leserschaft von Polen.pl! Hier können Sie Ihre Veranstaltung zur Veröffentlichung einreichen.

nv-author-image

Jutta Wiedmann

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Danach organisierte sie vier Jahre lang internationale Begegnungsprojekte im Museum des Warschauer Aufstands. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski-Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012. (E-Mail: jutta@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.