PIS

Es sieht nur aus wie ein Staat. Über die Arbeitsweise polnischer öffentlicher Einrichtungen am Beispiel des Polnischen Instituts Berlin

Fassade des Polnischen Instituts Berlin in der Burgstraße, Foto: Jens Hansel/Polen.pl

Ein halbes Jahr lang leitete Hanna Radziejowska das Polnische Institut Berlin, im Januar 2018 wurde sie wieder abberufen. Auch ihre Vorgängerin, die langjährige und in Berlin sehr geschätzte Direktorin Katarzyna Wielga-Skolimowska, musste 2016 urplötzlich ihren Stuhl räumen – vor Ablauf ihres Vertrags.

Weiterlesen »Es sieht nur aus wie ein Staat. Über die Arbeitsweise polnischer öffentlicher Einrichtungen am Beispiel des Polnischen Instituts Berlin

Premierministerin Szydło empfängt Bundeskanzlerin Merkel in Warschau, 7.3.2017 (Foto: P. Tracz / flickr / KPRM / Public Domain)

Analyse: Die Polonophilie der deutschen Christdemokraten

  • von

Jarosław Kaczyński warb jüngst wiederholt für eine Wiederwahl von Angela Merkel. Es gibt gute Gründe für Polen, Merkel zu bevorzugen – das Land spielt für die deutschen Christdemokraten in ihrer Konzeption der Europäischen Union nämlich eine wichtige Rolle.