XXX. Leipziger Chopin-Tage „Chopin und Beethoven“

Datum/Zeit
Date(s) - 15/10/2020 - 18/10/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Polnisches Institut Leipzig

Kategorien


LEIPZIG, MARKKLEEBERG, SCHNEEBERG & ONLINE / Konzerte & Nachwuchs-Klavierwettbewerb

DO | 15 . 10 . | 19 . 30 | Leipzig | Polnisches Institut | Eintritt frei – nur mit vorheriger Reservierung

Eröffnungskonzert mit Wolfgang Manz

Werke von Chopin, Safari und Beethoven
Reservierung mit Name, Adresse und Telefonnummer → Lipsk@instytutpolski.org / 0341 / 702 61-0


FR | 16 . 10 . | 19 . 30 | HMT Leipzig | Großer Saal | Eintritt mit Ticket

Festkonzert mit Gerald Fauth

Werke von Beethoven
Reservierung → 0341 / 214 46 15


17 . – 25 . 10 . | online

2. Klavierwettbewerb „Clara Schumann“ für Schüler und Jugendliche

Video-Einsendeschluss für bereits angemeldete Teilnehmer/innen: 15.10.2020


17 . 10 . | 16 . 00 | Schneeberg | Kulturzentrum “Goldne Sonne”

Klaviernachmittag mit Alexander Meinel

Werke von Beethoven und Liszt
Kooperationsveranstaltung mit der Stadt Schneeberg/Erzgebirge
Karten an der Konzertkasse


SO | 18 . 10 . | 18 . 00 | Markkleeberg | Weißes Haus | Eintritt mit Ticket

Abschlusskonzert

Werke von Chopin & Beethoven
mit Leonard Toshev (Violine), Kajana Packo (Violoncello), BabettMarie und Florentine LehnertFranziska Franke & Alexander Meinel (Klavier)
Tickets → 0341 / 337 967 17


Veranstalter: Neue Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig und der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur, unterstützt von der Stadt Leipzig

Info: www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de

Orte: versch. Orte in Leipzig, Markkleeberg und Schneeberg & online

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Danach organisierte sie vier Jahre lang internationale Begegnungsprojekte im Museum des Warschauer Aufstands. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski-Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012. (E-Mail: jutta@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar