“Tamara Łempicka – die Königin ART DÉCO – Deutsche Episode“ – Stammtisch der DPG Hannover

Datum/Zeit
Date(s) - 12/04/2021
19:00 - 20:00

Kategorien


Stammtisch in „Corona-Virus“ Zeiten

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der DPG Hannover,
wir möchten Sie/Euch zu unserer Zoom-Veranstaltung am Montag, dem 12. April  2021, 19.00 – 20.00 Uhr einladen.

Thema der Videokonferenz:
“Tamara Łempicka – die Königin ART DÉCO – Deutsche Episode“
Referentin: Frau M.A. Katarzyna Piątkowska-Durka, Hannover
Carolo Wilhelmina Universität Braunschweig in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Clarté” Poznań

Tamara Łempicka – eine vergessene polnische Malerin der Epoche Art Déco, deren Werke heute die Kunstmärkte und Sammlersalons erobern. Ihre Gemälde besitzen u.a. Barbra Streisand, Madonna oder Jack Nicholson. An ihr künstlerisches Schaffen und dessen deutsche Episode erinnert die Posener Stiftung „Clarté“, die zusammen mit einem Expertenteam führt und unterstützt Projekte zur Förderung von Kultur und Kunst.
Bei der Vorlesung erfahren Sie nicht nur über die deutsche Episode, aber auch über Fakten aus dem Leben von Tamara Łempicka, und bekommen einige Kostproben ihrer Kunst zu sehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte melden Sie sich an unter der E-Mail: dpghannover@dpghan.de
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten, sowie alle benötigten Hinweise.

Durch Zoom-Veranstaltungen trotzen wir Pandemie und Lockdown.
Für die Teilnahme benötigt man keine besondere Technik!
Um zu hören und sich zu Wort melden zu können, genügt schon eine einfache Telefonverbindung zu einer kostenlosen Rufnummer.
Mit einem Smartphone, Tablet oder PC können wir uns zusätzlich gegenseitig sehen.
Eine Videokonferenz ist sicherlich kein Café-Lohengrin-Stammtisch (was uns
auch traurig macht), sie eröffnet uns aber die Möglichkeit, Referenten
aus jedem Ort der Welt zu hören und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. 

Wir werden uns freuen, Sie bei unserer Videokonferenz begrüßen zu dürfen!
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand
Einladung zum Online-Stammtisch via Zoom-12.04.21 als PDF-Dokument

nv-author-image

Anna Flack

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta und Simon um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht Co się dzieje und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik. (Email: anna@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.