Online-Vortrag: Der Zankapfel zwischen den Großmächten – die polnische Tragödie

Datum/Zeit
Date(s) - 19/01/2021
20:00 - 21:30

Kategorien


Polen hatte im Zweiten Weltkrieg ca. sechs Millionen Tote zu beklagen. 1944/45 errang die kommunistische Polnische Arbeiterpartei die Macht; angesichts massiver Repressionen hatte die demokratische Opposition keine Chance. Welchen Einfluss nahm Stalin auf das Regime des aus sowjetischem Exil zurückgekehrten Boleslaw Bierut? Warum ließen die Westmächte Polen im Stich? Welche Rolle spielte die polnische Exilregierung in London? Wieso konnten nach der Entmythisierung Stalins 1956 unter Wladyslaw Gomulka nationalistische Tendenzen erstarken?

 

KursnummerL110741
Dozentin/DozentM.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer19.01.2021
OrtOnline
Gebühr6,00 €

Einzelkarten-Preis

Anmeldung erforderlich

VeranstaltungstypOnline-Vortrag
PlätzeNoch Plätze frei
Info & BeratungFragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6551

Eine E-Mail mit dem Zugangs-Link erhalten Sie nach Anmeldung am Veranstaltungstag.

Benötigt werden: PC/Laptop oder Tablet mit Lautsprechern/Kopfhörern und guter Internetverbindung. Chrome oder Firefox werden als Browser empfohlen.

Weitere Informationen gibt es hier.

nv-author-image

Anna Flack

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta und Simon um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht Co się dzieje und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik. (Email: anna@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.