Online-Tagung: Polen zwischen Deutschland und Russland

Datum/Zeit
Date(s) - 22/04/2021
Ganztägig

Kategorien


Akademie für Politische Bildung Tutzing: “Polen zwischen Deutschland und Russland”
Online-Tagung zur Erinnerungspolitik am 22. April 2021

Unter anderem mit

Basil Kerski
Direktor des Europäischen Solidarnosc-Zentrums, Danzig

Die polnische Erinnerungskultur und -politik ist bis heute von den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs und des Staatssozialismus geprägt. Damit verbunden ist das Verhältnis zu den Nachbarstaaten. Mit diesem Spannungsverhältnis befasst sich die Online-Tagung “Polen zwischen Deutschland und Russland” der Akademie für Politische Bildung und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur am 22. April 2021.

Die Akademie für Politische Bildung Tutzing lädt Sie am 22. April ein, an der Online-Tagung “Polen zwischen Deutschland und Russland” über die Videokonferenzplattform Zoom teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Den Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail.

nv-author-image

Anna Flack

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta und Simon um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht Co się dzieje und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik. (Email: anna@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.