OLGA TOKARCZUK zu Gast im Münchner Literaturhaus

Datum/Zeit
Date(s) - 30/09/2020
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München, Studio Salvatorplatz

Kategorien


Im März sollte die Nobelpreisträgerin von 2018 eigentlich kommen, dann machte die Corona-Krise allem einen Strich durch die Rechnung. Nun ist es aber soweit: Am 30. SEPTEMBER findet die Lesung aus den preisgekrönten „Jakobsbüchern“ mit Olga Tokarczuk statt. Wir als Deutsch-Polnische Gesellschaft München freuen uns, die Veranstaltung wieder als Partner zu begleiten! Da aufgrund der Corona-Bestimmungen nur max. 50 Personen im Literaturhaus vor Ort dabei sein können, wird die Veranstaltung parallel online im Live-Stream angeboten.

 

Moderation: Olga Mannheimer

Lesung: Helmut Becker

 

  • WANN: Mittwoch, 30. September 2020, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
  • WO: Literaturhaus München, Studio Salvatorplatz (3.OG), Salvatorplatz 1, 80333 München

 

Karten-VVK startet am 17.8.2020

Eintritt: Euro 15.- (Saal) // Euro 5.- (Stream) // nur VVK (keine Abendkasse)

 

Der Stream kann bis 60 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht dann 48 h zur Verfügung.

 

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Deutsch-Polnische Gesellschaft München e.V.

 

Mehr Informationen gibt es hier.

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta und Simon um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht Co się dzieje und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik. (Email: anna@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar