Malgorzata Wielek und René Radomsky: ICH KRATZE DEN EINGETROCKENEN DRECK AB

Datum/Zeit
Date(s) - 12/11/2021
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Krakauer Haus

Kategorien


Malgorzata Wielek und René Radomsky

Ich kratze den eingetrockneten Dreck ab

Vernissage: am 12. November um 18 Uhr,

Ausstellungszeit: 12. November – 10. Dezember 2021

Öffnungszeiten:
montags: 12-15 Uhr
donnerstags: 14-18 Uhr
freitags: 14-18 Uhr

Ort: Galerie des Krakauer Hauses, Hintere Insel Schütt 34

Kuratiert von: Kasia Prusik-Lutz

Bei der Ausstellung begegnen sich die beiden Künstler Małgosia Wielek aus Krakau (*1976) und René Radomsky aus Nürnberg (*1989), die zuvor noch nie zusammen ausgestellt haben. Małgosia beschäftigt sich hauptsächlich mit Malerei, René mit Fotografie, Film und Texten. Beide sind fasziniert von der Kunst des Tätowierens und sind ausgezeichnete Zeichner.
Ihre Arbeiten drehen sich um verschiedene Themen wie etwa Identität und die Suche nach dem eigenen Ich. Sie besitzen dabei eine eigenwillige Nostalgie und Traurigkeit. Bei der Ausstellung im Krakauer Haus werden Małgosia Wielek und René Radomsky Malerei, Videos und ein gemeinsames site-spezifisches Gemälde zeigen, außerdem innerhalb eines gemeinsamen Projekts Zeichnungen und Texte.

Mehr Informationen zu Małgorzata Wielek und René Radomsky finden Sie hier.