Lauschen am Rand- ein polnisch-deutscher Oderbruch

Datum/Zeit
Date(s) - 07/08/2020 - 09/08/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Theater am Rand

Kategorien


DAS FESTIVAL Im geschichtsträchtigen Oderbruch feiert zum zweiten Mal das Festival LiederLauschen am Rand die kulturelle Vielfalt beidseits der Oder, die Schönheit Natur und der Begegnung. Das Motto des Festivals Stadt-Land-Heimat vereint die Sehnsucht nach Vielfalt und Vertrautheit. Wir möchten den kulturellen Reichtum der Stadt mit dem natürlichen Reichtum des Landes zusammenbringen und nachhaltig verbinden. Kultur und Naturschutz sollen grenzenlos gedacht werden. Nur wenn wir gemeinsam über alle Grenzen hinaus verstehen, das wir mit und nicht gegen die Natur leben müssen, werden wir in die richtige Richtung gehen. Dass das auch noch voller Freude und ohne Entbehrungen möglich ist, wollen wir mit dem LiederLauschen am Rand zeigen und zelebrieren. Mit großartigen SingerSongwritern, Rock- und Indie-Bands und Experimentellem aus Deutschland und Polen, u.a. Melanie Haupt & Band, Still in the Woods, Animal Garden, KRAUS Vielfältige Workshops und Aktionen zum Thema Sprache, Umwelt, Upcycling, Gesang, Begegnung Ein bunt bespieltes Kinder- und Familienareal- basteln, bauen, tanzen, toben, denken, lauschen, suchen und finden Eine kulinarische Reise durch die regionalen Köstlichkeiten u.a. von unserem Partner Ökodorf Brodowin, deutsch-polnischer Brunch am Sonntag fantastische Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge u. v. m. DER ORT Der Ort Das von Tobias Morgenstern -Akkordeon Virtuose und Intendant des Theater am Rand- selbst entworfene und bespielte Theaterhaus ist ein kultureller Leuchtturm in den Weiten des Oderbruchs. Es zieht seit 20 Jahren Besucher aus ganz Deutschland an den Rand – und in seinen Bann. Das spektakuläre Gebäude lässt sich während der Inszenierung rundherum öffnen. Dahinter erscheint das satte Grün des Oderbruchs und lässt die Grenze zwischen Wirklichkeit und Inszenierung verschwimmen. An diesem Ort wird das Festival LiederLauschen am Rand eine musikalische Brücke zwischen den Menschen rechts und links der Oder bauen. ANREISE Es wird einen Shuttlebus von Berlin direkt zum Festival geben. Das Festival ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (mit der Bahn bis Eberswalde, dann mit dem Oderbus) und mit dem Fahrrad gut erreichen. ÜBERNACHTUNG Mit dem Zelt kann man gleich das ganze Wochenende das Programm des LiederLauschens am Rand genießen. Zu jedem Festivalticket (03.-05.07.2020) gibt es ein schönes Übernachtungsplätzchen für mitgebrachte Zelte.

Weitere Informationen: https://sdpz.org/kalender/liederlauschen-am-rand-ein-polnisch-deutscher-oderbruch-wNnE5X

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Danach organisierte sie vier Jahre lang internationale Begegnungsprojekte im Museum des Warschauer Aufstands. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski-Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012. (E-Mail: jutta@polen.pl)

Schreibe einen Kommentar