Hiszpanka / Spanische Grippe, Filmvorführung

Datum/Zeit
Date(s) - 13/12/2020
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Programmkino rex

Kategorien


Eine Geschichtsphantasie von Łukasz Barczyk. Mit Jakub Gierszał, Patrycja Ziółkowska, Karl Markovics, Crispin Glover, Jan Peszek

Sondervorstellung zum 20-jährigen Bestehen der Kooperation zwischen Hessen und der Woiwodschaft Wielkopolska mit Unterstützung der Hessischen Staatskanzlei

Eintritt: 7 Euro. Tickets: www.kinopolis.de/rx
Einführung: Dr. Andrzej Kaluza, Deutsches Polen-Institut

Ende des Ersten Weltkriegs, in Europa herrscht die Spanische Grippe, Deutschland scheint gelähmt, polnische Unabhängigkeitskämpfer in Posen wollen diese Situation für einen Aufstand in der Region Wielkopolska nutzen. Aus London soll der Pianist und Politiker Ignacy Jan Paderewski nach Warschau kommen, um Premierminister des nach 123 Jahren wiedererstandenen Polens zu werden. Und seine Fahrt soll über Posen führen, seine Ankunft dort soll ein Signal für den Kampf geben…

Derweil versucht eine Gruppe spirituell hochbegabter polnischer Verschwörer, mit metaphysischen Hilfsmitteln Paderewski auf dem Land und zu Wasser durch die Irrwege der Spanischen Grippe zu lotsen. Ihnen steht auf der deutschen Seite mit dem Medium Doktor M. Abuse ein nicht minder begabter Schurke gegenüber. Mit diversen Tricks versuchen beide Seiten, einander auszuhebeln und damit den Lauf der Geschichte in ihrem Interesse zu beeinflussen.

Auf der Leinwand entfaltet Barczyk eine außergewöhnlich opulente Steam-Punk-Version der deutsch-polnischen Geschichte, die mit verwegenen Kamerafahrten, aufwändigen Tricks und liebevollen Details in Ausstattung, Kostümen und Architektur dem Geist einer Epoche Leben einhaucht. Auch der Filmkunst der Zwischenkriegszeit wird hemmungslos gehuldigt, allen voran dem Meister der Leinwandverschwörung – Fritz Lang.

 

Sondervorstellung zum 20-jährigen Bestehen der Kooperation zwischen Hessen und der Woiwodschaft Wielkopolska mit Unterstützung der Hessischen Staatskanzlei